aktuell tummeln sich wieder einige btrüger auf den bekannten sexdating plattformen

Betrüger/Spamer auf Sexdates unterwegs

Heute wenden wir uns mal wieder mit einer nicht so erfreulichen Nachricht an Euch, denn leider treiben sich aktuell wieder verstärkt Spamer und Betrüger auf den einschlägigen Sexdating Plattformen rum und versuchen dort, den Mitgliedern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Wir selbst wurden in der kürzeren Vergangenheit mehrmals von diesen Banden kontaktiert und haben uns zum schein auf die Masche eingelassen, um Euch in diesem Beitrag einige Warnhinweise zu geben, wir Ihr Euch verhalten solltet und vor allem wie die Betrüger relativ schnell enttarnt werden können.

Die Masche: Auf eine andere Plattform locken

Die Masche, welche die Betrügerbanden anwenden um den Mitgliedern verschiedener Sexdating Plattformen das Geld aus der Tasche zu ziehen, ist eigentlich ziemlich einfach gestrickt, dennoch scheint diese aber zu funktionieren, ansonsten würde sie nicht immer noch eingesetzt werden. Aktuell versuchen die Betrüger mit extra angelegten weiblichen Accounts auf den Portalen, männliche Mitglieder anzuschreiben und diese davon zu überzeugen, sich auf einer anderen Sexdating Community anzumelden. Dabei wird häufig ein Sexdate suggeriert oder die aktuelle Plattform schlechgemacht, um so schnell wie möglich möglichst viele Mitglieder auf die andere Plattform zu bekommen. Dies ist nötig, da die Portale mittlerweile recht schnell reagieren und die entsprechenden Fake-Accounts löschen. Hat man sich auf der anderen Plattform angemeldet, wird man dazu gedrängt eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abzuschließen, welche in den meisten Fällen in einer Abofalle endet. Alternativ werden die Zahlungsdaten der entsprechenden Mitglieder entwendet und damit im Internet eingekauft, es ist also ziemlich egal welche Masche abgezogen wird, ärgerlich ist diese für die Betroffenen auf jeden Fall.

So erkennt und meldet man die Betrüger

Da die Betrüger bzw. Spamer recht hastig und unüberlegt handeln, kann man diese glücklicherweise recht schnell identifizieren, diesbezüglich geben wir Euch nun noch einige Tipps. Das erste Merkmal, welches Euch sofort hellhörig machen sollte, ist der der Versuch Euch zu einer Anmeldung auf einer anderen Plattform zu zu bewegen. Hat das entsprechende Profil dann noch ein scheinbar unechtes Foto (amerikanische Steckdosen, Hochglanz…), ist es ziemlich offensichtlich, dass Ihr gerade von einem Betrüger kontaktiert wurdet. Sollte dies der Fall sein, schreibt auf gar keinen Fall zurück, sondern meldet das entsprechende Profil dem Support der Plattform. Dieser wird das gemeldete Profil schnellstmöglich untersuchen und dieses ggf. sperren, sodass dieses keinen Schaden mehr auf der Plattform ausrichten kann. Wenn dies von allen Mitgliedern gewissenhaft gemacht wird, dürften die Spammer bald die Lust verlieren und wieder verschwinden, oder sich eine andere Masche ausdenken. Sollte letzterer Fall eintreten, werden wir Euch aber natürlich wieder umgehend informieren, damit auch weiterhin Spamer und Betrüger keine Chance haben!

Kommentar verfassen