sexdates in bremen

Sexdates in Bremen

Schon etwas länger haben wir Euch kein Special mehr präsentiert, dies ändert allerdings sich nun schlagartig mit diesem Artikel, in welchem wir Euch das Ergebnis unser Reise nach Bremen präsentieren, wo wir natürlich aktiv versucht haben das ein oder andere Sexdate zu verabreden. Von Hamburg aus ist es nicht weit und so haben wir uns mehr oder weniger spontan auf den Weg gemacht, um einige Tage in Bremen zu verweilen und dort den Töchtern der Stadt nachzustellen. Ob wir während unserer Suche erfolgreich waren und was wir sonst noch so erlebt haben, könnt Ihr in den folgenden Zeilen nachlesen, viel Spaß dabei!

In der Altstadt warten die ersten Sexdates

Nach der Bahnfahrt nach Bremen hatten wir vor allem eins, Durst! Und da echte Männer Ihren Durst natürlich standesgemäß mit Bier stillen, haben wir uns erst mal auf die Suche nach einer entsprechenden Lokalität gemacht. Unweit des Bremer Hauptbahnhofes findet man die Altstadt, wo es so einige nette Lokalitäten gibt, eingekehrt sind wir dann letztendlich in die Schüttinger Gasthausbrauerei, wo man sehr leckeres selbstgebrautes Bier trinken kann. Die Hausmannskost hat auch geschmeckt und das Publikum in dem Laden war auch mehr als angenehm, vor allem weil der Frauenanteil relativ groß war. Dort sind wir auch gleich auf Tuchfühlung zum weiblichen Geschlecht gegangen und konnten tatsächlich unser erstes Sexdate in Bremen verabreden, hätten wir gewusst dass es so einfach wird, wären wir sicherlich schon früher in diese Stadt gekommen, Wie dem auch sei, diesen Erfolg wollten wir natürlich wiederholen, und zwar während einem Besuch auf dem bekannten Freimarkt…

Auf dem Freimarkt geht die Post ab

freimarkt bremen

Auf dem Freimarkt verbaredet man besonders einfach das ein oder andere Sexdate.

Den Bremer Freimarkt kann man sich als riesengroßen Rummel vorstellen, laut den Veranstaltern handelt es sich sogar um eines der größten Volksfeste in Deutschland. Es gibt jede Menge Fahrgeschäfte, Buden mit allerlei Leckerein und natürlich auch das ein oder andere Festzelt. In diesen Festzelten kocht bereits Nachmittags die Stimmung, was wohl dem reichlichen Alkoholgenuss der Besucher anzulasten wäre. Erfreulicherweise nehmen sich auch die weiblichen Besucher nicht zurück und so hat man hier wirklich keine Probleme schnell in Kontakt mit dem weiblichen Geschlecht zu kommen. Bereits innerhalb der ersten Stunden hatten wir alle unsere weibliche Begleitung für den Abend gefunden, spät in der Nacht im Hotelzimmer wurden dann auch die nächsten Sexdates zelebriert, der Besuch auf dem Freimarkt konnte also als voller Erfolg verbucht werden.

Unser Fazit zum Verabreden von Sexdates in Bremen: Wer die Chance hat mal eine Städtereise in diese Stadt zu unternehmen, der sollte sich diese nicht nehmen lassen, denn neben den vielen Sehenswürdigkeiten besteht auch die Chancen auf das ein oder andere Sexdate!

Kommentar verfassen