testbericht lustagenten.com

Lustagenten.com Testbericht

Heute wollen wir uns mal das Portal lustagenten.com vornehmen, welches wir uns bereits in den vergangenen Wochen ausgiebig angeschaut haben, nun können wir Euch auch den entsprechenden Testbericht dieser Sexdating-Community präsentieren. In diesem verraten wir Euch, was für einen Eindruck wir von diesem Portal erhalten haben und ob man hier wirklich schnell sowie unkompliziert ein heißes Sexdate verabreden kann, auch die Features und den Support haben wir unter die Lupe genommen, Ihr könnt Euch nachfolgend also einen ausführlichen Eindruck von diesem Portal verschaffen.

Dunkles aber modernes Design

design lustagenten.comDas Design der Seite wurde ziemlich düster gestaltet, es überwiegt dunkles Schwarz und auf den ersten Blick hat man eher das Gefühl in einer Gruft gelandet zu sein als auf einer Sexdating-Community. Auf den zweiten Blick weiß das Design dann aber zu gefallen, denn dieses wurde zusätzlich mit einigen kreativen Elementen aufgehübscht und kommt daher trotz der düsteren Erscheinung sehr modern rüber. Möchte man sich einen Eindruck vom Inneren der Plattform verschaffen, ist im Vorwege eine kostenlose Registrierung nötig, welche innerhalb kürzester Zeit abgefrühstückt ist, dann findet man sich auch schon im Mitgliederbereich wieder, welche wir uns natürlich auch ganz genau angeschaut haben.

Funktionen nur mittelmäßig

funktionsübersicht lustagenten.comDer Mitgliederbereich von lustagenten.com unterscheidet sich in punkto Design kaum von der Startseite, auch hier überwiegt dunkles Schwarz, dennoch findet man sich aber auf Anhieb zurecht. Auf seinem persönlichen Dashboard erhält man einen übersichtlichen Überblick über die verfügbaren Funktionen der Plattform, auch wird man über die aktuellen Aktivitäten innerhalb der Community informiert. Wir machen uns erst mal daran unser Profil auszufüllen, denn dieses ist aktuell noch komplett jungfräulich. Zu diesem Zweck laden wir ein ansprechendes Profilbild hoch, verfassen einen Profiltext und machen die obligatorischen Angaben zu unserer Person und unseren Vorlieben, anschließend wird das Profil dem Support der Plattform zwecks Überprüfung vorgelegt, wir haben also nun ein wenig Zeit uns mit den Funktionen der Plattform zu beschäftigen.

Wirklich viel haben wir diesbezüglich allerdings nicht zu tun, denn mehr als die absolut nötigsten Funktionen hat die Plattform leider nicht zu bieten. Man kann andere Mitglieder suchen, sich deren Profil anschauen und über dieses eine Nachricht verschicken, ansonsten gibt es noch die Möglichkeit ein Tagebuch zu führen und Statusmeldungen auf seiner Pinnwand zu hinterlassen, mehr Features stehen den Mitgliedern dann aber auch schon nicht mehr zur Verfügung. Insgesamt etwas mau, schauen wir mal was die Plattform sonst noch zu bieten hat.

Community ist aktiv aber zurückhaltend

lustagenten.com preiseBevor man aktiv auf die Suche nach einem Sexdate gehen kann, muss man auch auf lustagenten.com eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abschließen, ansonsten kann man andere Mitglieder nicht kontaktieren und somit wohl auch kaum zum Erfolg kommen. Diesbezüglich hat man die Wahl zwischen dem Basis- sowie dem Power-Paket, welche sich hauptsächlich durch das verfügbare Nachrichtenkontingent unterscheiden, im Basis-Paket sind 50 Nachrichten enthalten, im Power-Paket 100. Die Testmitgliedschaft des Basis-Pakets bekommt schon für 2,99€, ansonsten zahlt man 29,90€ pro Monat, das Power-Paket schlägt mit 19,90€ zu Buche, bei diesem muss man sich allerdings auch gleich für 3 Monate binden. Zahlen kann man lediglich mittels Bankeinzug und Kreditkarte, weitere Zahlungsmethoden stehen nicht zur Verfügung.

Nachdem wir ein Power-Paket gebucht haben, sind wir natürlich sofort aktiv auf die Suche nach einem Sexdate gegangen, schließlich wollten wir ganz genau wissen wie erfolgsversprechend diese Plattform ist. Grundsätzlich ist die Community auch sehr aktiv und man sollte eigentlich keine Probleme haben hier mit den anderen Mitgliedern in Kontakt zu kommen, doch wenn es um reale Treffen geht sind diese etwas zurückhaltend, zumindest war es uns nicht möglich während unserem Test ein Sexdate zu ergattern, obwohl wir mit mehreren weiblichen Mitgliedern aus unserer näheren Umgebung in Kontakt waren. Eventuell waren wir auch zu ungeduldig, doch unsere Erwartungen wurden leider nicht erfüllt.

Fazit

Wer ein schnelles Sexdate verabreden möchte, für den ist lustagenten.com sicherlich nicht die erste Wahl, denn die Mitglieder scheinen hier eher zurückhaltend zu sein was das Verabreden von realen Treffen angeht. Wer dagegen ausgelassen flirten möchte, der ist hier genau richtig, denn die Community ist grundsätzlich sehr kontaktfreudig und aktiv.

Kommentar verfassen