achtet auf euer profilbild

Achtet auf Euer Profilbild

Was macht man in der Regel wenn man sich neu auf einer Sexdating Plattform angemeldet hat? Richtig, man kümmert sich um sein Profil und legt dieses an, dies sollte man übrigens generell als erstes machen, noch bevor man die Plattform nach heißen Frauen aus der eigenen Nachbarschaft durchsucht. Doch gerade beim Thema Profilbild kann man extrem viel verkehrt machen und sehr schnell in das ein oder andere Fettnäpfchen treten, damit Euch dies erspart bleibt, erhaltet Ihr in den folgenden Zeilen einige wirklich wichtige und hilfreiche Tipps & Tricks, wie Ihr zum perfekten Profilbild kommt und Eure Chancen auf schnelle Sex Dates somit deutlich erhöht.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Erst mal wollen wir Euch mit einigen Fakten zum Thema Profilbild versorgen, schließlich sollt Ihr die Wichtigkeit eines qualitativ hochwertigen Bildes auch von selbst erkennen. Die Redewendung „Ein Bild sagt mehr als taused Worte“ trifft es in Bezug auf Online Dating ziemlich genau, denn das Bild ist der erste Eindruck, den sich ein Profilbesucher von Euch auf den ersten Blick verschaffen kann, dieses wird in der Regel in Augenschein genommen, noch bevor der Profiltext gelesen wird. Ist das Bild dann schon nicht die Wucht, wird sich der Besucher in den meisten Fällen erst gar nicht weiter mit Eurem restlichen Profil beschäftigen, dies haben viele Studien und Umfragen in den vergangenen Jahren gezeigt. Desweiteren haben Forscher einer renommierten englischen Universität kürzlich herausgefunden, dass Profile mit Bild auf einer Dating Börse bis zu 10x mehr Besucher erhalten als Profile ohne Bild, dies sollte einem die Wichtigkeit eines Profilbildes schon sehr deutlich machen. Was man beim Bild alles falsch machen kann, erfahrt Ihr im nachfolgenden Absatz.

Jede Menge Fettnäpfchen erwarten Euch

Egal auf welcher Sexdating Börse wir uns so rumtreiben, auf wirklich jedem Portal sehen wir immer wieder männliche Profile, welche anscheinend den Drang haben Ihr bestes Stück der gesamten Welt zu zeigen, denn noch immer bestehen weit mehr als 50% der männlichen Profilbilder aus Schwänzen, wovon auf den ersten Blick viele auch noch ungewaschen zu sein scheinen, was ja nun mal überhaupt nicht geht. Doch alleine schon seinen Penis als Profilbild zu nutzen ist eine absolute Todsünde, denn die meisten Frauen werden dadurch eher abgeschreckt als angezogen. Frauen ticken immer noch grundlegend anders als wir Männer und auch wenn man sich auf einer sehr frivolen und offenen Plattform rumtreibt, sollte man es tunlichst vermeiden seinen Penis als Profilbild zu verwenden. Frauen wolle auch vor einem Sexkontakt umworben werden und verlangen nach einem gewissen Maß an Diskretion und Niveau, wenn Sie dieses bereits am Profilbild des Mannes vermissen, wollen sie den Menschen dahinter in der Regel gar nicht mehr kennenlernen. Dann gibt es auch noch sehr viele Männer, welche extrem verschwommenen oder unscharfe Bilder von sich einstellen, dabei sollte man doch meinen, dass eine gewissene technische Affinität vorhanden sein sollte, zumindest um ein halbwegs vernünftiges Bild hinzubekommen und hochzuladen. Verschwommene und unscharfe Bilder gehen natürlich auch überhaupt nicht, denn eine Frau projiziert Ihren ersten Eindruck gerne auf den kompleten Mann. Wer als Mann zu faul oder unfähig ist ein vernünftiges Bild hinzubekommen, der wird wohl auch im Bett nicht der beste Stecher sein, dies denken zumindest die Frauen. Zu guter Letzt sollte man auch nicht unbedingt ein Profilbild verwenden, welches nicht einen selbst, sondern zum Beispiel das eigenen Auto oder ein Haustier zeigt, schließlich möchten die Frauen einen Mann kennenlernen und keinen Gegenstand. Auch wenn man vielleicht Angst hat von irgendjemandem erkannt zu werden, sollte man stets darauf achten auf dem Bild gut zu erkennen zu sein, ansonsten sinken die Chancen auf ein schnelles Sexdate ganz enorm. Abschließend möchten wir noch kurz anmerken, dass man natürlich auch unter gar keinen Umständen irgendwelche Bilder aus dem Netz klauen sollte, erst recht nicht von einem durchtrainierten Model, denn spätestens beim ersten Sexdate wird diese Schummelei ans Tageslicht kommen und dann wird man sicherlich extrem schlechte Karten haben seine Angebetete wieder zu beschwichtigen.

Wie sieht das perfekte Bild aus?

so oder ähnlich sollte euer profilbild aussehenDiese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten, denn auch ein Foto ist schließlich immer auch ein bisschen Kunst. Und da Kunst beanntlicherweise stets im Auge des Betrachters liegt, hat deisbezüglich wahrscheinlich jeder so seine eigenen Vorstellungen von Schönheit und Vollkommenheit. Einige grundsätzliche Tipps können wir Euch aber geben, auch haben wir Euch ein Beispielbild in diesen Beitrag integriert, an welchem Ihr Euch grob orintieren könnt. Zum einen sollte das Bild wirklich qualitativ hochwertig sein, also bitte nicht verschwommen, verruckelt oder unscharf. Dann solltet Ihr Euch auf dem Bild auch von Eurer beste Seite zeigen, denn ein Fotzo für eine Dating Plattform ist eigentlich nichts anderes als ein Bewerbungsfoto, nur dass Ihr Euch nicht für einen neuen Job, sondern für ein Sexdate bewerbt. Demnach ist saubere Kleidung mehr als angebracht und das Lächeln sollte man auch nicht vergessen. Zu guter Letzt solltet Ihr darauf achten, möglichst komplett auf dem Bild zu erkennen sein, wenn dies nicht möglich ist, sollte aber zumindest Euer Gesicht komplett ersichtlich sein, denn die Frauen schauen einem Mann zuerst ins Gesicht und entscheiden dann instinktiv innerhalb von wenigen Sekunden, ob Sie anziehend finden was Sie sehen oder nicht.Wenn Ihr den Frauen diesen Blick gestattet, wird das Glück über kurz oder lang auf Eurer Seite sein, da sind wir uns ziemlich sicher!

So, das wars auch schon, sollte doch eigentlich nicht allzu schwer sein oder? Zumindest sollten unsere Tipps für jeden Mann umsetzbar sein, macht Euch am besten gleich daran Euer Bild anhand usneren Tipps zu überprüfen und sollte dieses mit unseren Anmerkungen überhaupt nicht übereinstimmen, tut Euch selbst den Gefallen und knipst ein neues Bild.

Kommentar verfassen